Welpentraining

Ein Welpe zieht ein!

Mit 8 bis 12 Wochen werden Welpen meist in ihr neues Zuhause entlassen. Dort angekommen ist erstmal alles neu und ungewohnt. Der Welpe ist von seiner Mutter und seinen Geschwistern getrennt, die neue Umgebung für ihn völlig unbekannt und die Personen sind ihm fremd. Der Welpe benötigt einige Zeit, um sich in seinem neuen Zuhause zurecht zu finden.

 

Mit dem Beginn und dem Ende des Zahnwechsels endet die Welpenzeit (zwischen der 16ten und 20ten Woche). An sie schließt die juvenile Phase an, der Hund gilt nun nicht mehr als Welpe, sondern als Junghund.

 

Im Welpentraining werden die Grundlagen für eine harmonische Beziehung zwischen Hund und Halter gelegt. Der Welpe lernt bereits wichtige Signale für den Alltag und wir bauen gleichzeitig Bindung zwischen euch auf. Dabei bekommt der Welpe die Möglichkeit, die Welt in seinem eigenen Lerntempo zu erkunden.

 

Inhalte des Welpentrainings sind:

  • Körpersprache des Welpen erkennen und verstehen
  • die menschliche Körpersprache
  • Hilfestellung zur Erziehung des Welpen
  • Neugier- und Erkundungsverhalten fördern
  • Markersignale und Belohnung
  • unerwünschtes Verhalten in richtige Bahnen lenken
  • Rückruf
  • Leinenführigkeit
  • Umorientierung
  • Aufbau von Bindung

Um den Welpen nicht zu überfordern dauern die Trainingseinheiten nur 30 bis 45 min, abhängig von der Konzentration des Welpens. Es handelt sich hierbei um ein Einzeltraining.


Einzeltraining

Dauer: 30 bis 45 min

Kosten: 25,00 € pro Training

Ort: vor Ort

 

Voraussetzung zur Teilnahme:

  • Erstgespräch oder der Hund ist bereits bekannt
  • Alters entsprechende Grundimmunisierung
  • die Teilnahme ist möglich bis zu einem Alter von 6 Monaten