Longieren mit Hund - Einsteiger Workshop

Das Longiertraining ist mittlerweile bei vielen Hundeschulen im Angebot und erfreut sich zunehmender Beliebtheit als Beschäftigung für unsere Fellnasen.

 

Longieren ist vielen wahrscheinlich ein Begriff aus dem Pferdetraining. Beim Longieren mit Hund steht der Halter in der Mitte eines Kreises und dirigiert von dort seinen Hund mit Hilfe seiner Körpersprache um den Kreis herum, stoppt ihn und gibt Richtungswechsel vor.  Hat der Hund einmal verstanden worum es geht und beherrt die Basic´s, können auch Übungen wie z.B. Sitz, Platz oder auch kleine Hürden außerhalb des Kreises trainiert werden.

 

Das Longiertraining ist eine wunderbare Möglichkeit unserem Hund beizubringen auch auf Distanz konzentriert zu arbeiten, mehr auf körpersprachliche Signale von uns zu achten und wir lernen unsere Körpersprache bewusster einzusetzen. Dadurch verbessern wir die Kommunikation zwischen uns und unserem Vierbeiner und stärken die Bindung zueinander. Das Longieren bietet dem Hund also eine geistige und körperliche Auslastung in einem. Besonders lauffreudige Hunde, sowie Hütehunde kommen hier auf ihre Kosten.

 

Im Workshop lernt ihr den Einstieg ins Longieren und erarbeitet euch die Basic´s, auf die ihr später weitere Übungen aufbauen könnt.

Inhalte sind:

  • Aufbau Markersignal und Bodentarget
  • erste Übungen am Kreis
  • Arbeit mit Laufzielen (Bodentarget)
  • Distanzaubau und Streckenverlängerung
  • Laufziele ausschleichen
  • freies Longieren

Teilnehmerzahl: max. 6 Teams

Dauer: 6 feste Termine á 60 min

 

Termine:

noch keine Planung

 

Kosten: 100,00 € pro Team

Ort: Bochum / Hattingen (wird nach Anmeldung bekannt gegeben)

Voraussetzung zur Teilnahme:

  • gültiger Impfschutz (s. AGB´s)
  • gut sitzendes Brustgeschirr
  • ab 6 Monaten
  • keine Probleme mit anwesenden Artgenossen